Die geplante Schwangerschaft von Mutti #9, die 31 Jahre alt ist, wurde in der 5. Schwangerschaftswoche festgestellt, nachdem ihre Periode ausblieb. Die Freude war riesengroß, denn immerhin hatten beide ein 3/4 Jahr auf diesen Moment gewartet. Die Familie wurde kurz darauf eingeweiht.

Die Schwangerschaft verlief, bis auf Würgereiz beim Zähneputzen, problemlos.

Der 07.02.2016 sollte der Entbindungstermin sein, doch kam es am 25.12.2015 zu vorzeitigen Wehen. Im Krankenhaus angekommen bekam Mutti #9 einen Wehenhemmer und eine Spritze, damit die Lunge ihres ungeborenen Sohnes reift. Den Ärzten war daran gelegen, dass unbedingt noch die 34. Schwangerschaftswoche erreicht wird und das Baby geburtsreif zur Welt kommt. Der Wehenhemmer versagte am darauffolgenden Tag und die Wehen wurden so stark, dass die Ärztin schon die Fruchtblase sehen konnte. Sofort wurde der OP vorbereitet, da aufgrund der Beckenendlage ein Notkaiserschnitt vorgenommen werden musste. Ihr Freund schaffte es gerade noch pünktlich da zu sein. Leider wurde der Rücken von Mutti #9 von der Narkoseärztin beim Legen der PDA total zerstochen, sodass ein anderer Arzt gerufen werden musste. Als die PDA lag, ging alles ganz schnell. Die Operation dauerte etwa 45 Minuten.

Im Beisein ihres Freundes kam somit ein 45 cm kleines und 2.010 g leichtes Würmchen zur Welt. Da es sich in diesem Fall um eine Frühgeburt handelte, mussten Mutti #9 und ihr Sohn noch einige Zeit im Krankenhaus bleiben, da der Kleine noch Schwierigkeiten hatte, seine Temperatur zu halten.

Ihr Alltag als Mutter hat sich komplett verändert. Ein Leben ohne Kind ist inzwischen unvorstellbar für sie. Sie selbst beschreibt sich als viel ruhiger. Vorher sei sie schnell aus ihrer Haut gefahren, was nun aber kaum noch passiert.

Es ist ein weiteres Kind geplant.

Von den zugenommenen 15 kg müssen noch 2 kg bis zum Ausgangsgewicht verschwinden.

Danke Mutti #9

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s