Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Alles ist romantisch geschmückt. Seit der Schwangerschaft bin ich emotional etwas …naja… weich?! unkontrolliert?! Ich habe auf jeden Fall Angst, dass ich vielleicht jemandem das Gefühl gegeben habe, vieles als selbstverständlich anzusehen und es nicht entsprechend gewürdigt zu haben. Daher verspüre ich das Bedürfnis DANKE zu sagen.

2016-12-10-13-39-01

Danke an meinen Mann, der mich während der Schwangerschaft unterstützt, aufgemuntert, getröstet, amüsiert und gepflegt hat. Du hast mir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen und hast in der gesamten Zeit mit einer Selbstverständlichkeit mehr gegeben als genommen. Unermüdlich hast Du mir während der Geburt unseres gesunden und wunderschönen Kindes beigestanden. All die Stunden bist Du mir nicht von der Seite gewichen und hast alles stehen und liegen lassen. Es zählte nur das hier und jetzt. Und das wir. Du bist ein großartiger Vater und Ehemann!

Danke an meine Familie, die uns Mut gemacht hat und uns jederzeit unterstützt hätte, sofern es nötig gewesen wäre. Auch wenn ich mich so manches Mal wie ein rohes Ei fühlte, weiß ich, dass Ihr nur mein Bestes wolltet und dass es dem Kleinen gut geht. Ihr habt ihn sofort in Euer eh schon so großes Herz geschlossen. Ich gebe ihn gern in Eure Obhut, ohne zu zweifeln, dass es ihm nicht gut gehen könnte. Ich bin froh, dass ich mich immer auf Euch verlassen kann!

Danke an meine Freunde, die sich trotz des vielleicht etwas weniger gewordenen Kontakts und Treffens noch immer für mich interessieren. Genau das macht doch wahre Freundschaft aus!

Danke an die vielen Bekanntschaften, die ich während der Schwangerschaft in Kursen und dem Internet gemacht habe. Mit Euch fühlte ich mich immer stark und hatte jemandem zum quatschen, absichern und ausheulen!

Danke an die Leser meines Blogs. Ich habe ihn im September 2016 aus reiner Freude am Schreiben ins Leben gerufen und schon viel Lob erhalten, dass ich versuche, Euch weiterhin damit zu unterhalten. Es handelt sich zwar um einen unspektakulären, aber dafür umso ehrlicheren und bodenständigeren Blog.

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss: Zu guter letzt danke ich unserem Kind! Danke, dass Du unser aller Leben mit deiner frechen und zuckersüßen Art bereicherst. Du bist das größte Glück auf Erden. Ein Lächeln von Dir und all die Sorgen sind für diesen Moment verschwunden. Auch wenn nicht immer alles auf Anhieb funktionieren wird und Du meinst, dass die Löcher, in die Du fallen wirst, zu tief sind um heraus zukommen, werden wir immer für Dich da sein!

Danke, dass Ihr alle dieses Jahr zu einem ganz besonderen gemacht habt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s